Stiftungsporträt

Frau Ingeborg Wittmer, die zusammen mit ihrem Mann Rudolf Wittmer über Jahrzehnte das Unternehmen Flaschengroßhandlung Wittmer GmbH & Co. KG in Kirrweiler geführt hat, hat mit der Gründung der Rudolf-Wittmer-Stiftung einen lang gehegten Wunsch realisiert.

Als große Natur- und Tierliebhaberin wollte Frau Wittmer sicher stellen, dass auch über ihren Tod hinaus die einheimische Fauna und Flora geschützt und unterstützt wird. Gleichzeitig lagen ihr die Belange von Menschen sehr am Herzen, die entweder noch zu jung oder zu alt und gebrechlich waren, um ihre Interessen zu vertreten.

So wurde 2006 nach dem Tod von Rudolf Wittmer die Rudolf-Wittmer-Stiftung gegründet, die als Ziel den Tierschutz und Naturschutz sowie gemeinnützige Zwecke gem. § 52 ff AO fördert.

Die Stiftung wurde mit einem Vermögen von 30.000€ ausgestattet. Jährliche Zuwendungen erfolgen durch Ausschüttungen der Firma Wittmer Holding GmbH, die als Mutter der Flaschengroßhandlung Wittmer GmbH & Co. KG fungiert.